Wechsel von Vertiefungsrichtungen

Mit der neuen ASPO kamen viele Änderungen einher, die sich erst nach einiger Zeit offenbaren. Dies betrifft unter anderem den Wechsel von Vertiefungsrichtungen. Bisher war es nicht möglich Vertiefungsrichtungen zu wechseln, wenn man ein Fach darin geschrieben hatte und dieses nicht bestanden hat.

Wir haben mit dem Servicebereich Lehre und Studium geredet und die Interpretation der neuen ASPO ist, dass dies nun möglich ist!

Damit ist es z.B. möglich, dass FST’ler, welchse Flugzeugsysteme vertieft haben und auf die Idee kamen Regelungstechnik 2 mitzuschreiben, in Kabinensysteme wechseln können, auch wenn sie RT2 verhauen haben.

Selbiges gilt für MB’ler, die Theoretischen Maschinenbau vertieft haben und erst nach der Klausur von Mathe 4 feststellen, dass sie kein Mathe können. Diese könnten dann in die PEP Vertiefung wechseln.

Wenn Ihr tiefergehende Fragen zu dieser Regelung habt, stellts sie gerne an

Viele Grüße und viel Erfolg bei den Klausuren (trotz Möglichkeit des Vertiefungswechselns)